Magnete erzeugen typischerweise sehr starke statischen Magnetfelder. Dies trifft sowohl für Permanentmagnete wie auch für Elektromagnete, wie sie beispielsweise bei NMR oder MRI eingesetzt werden, zu. Je nach Anwendung müssen diese Felder reduziert werden.

2019

NMR-Abschirmung Institute Pasteur Paris

Beim Institute Pasteur ist neben einem magnetfeldsensitiven Labor ein NMR installiert. Das statische Magnetfeld dieses starken Magneten muss so weit reduziert werden, damit dieses überall im sensitiven Labor < 73 µT beträgt. Bei Messungen vor Installation der Abschirmung wurden Feldstärken bis 500 µT gemessen.

Mittels FEM Simulationen wurde eine geeignete Abschirmlösung um den Magneten herum entwickelt. Aufgrund der sehr starken Magnetfelder wurde die Abschirmung aus schlussgeglühtem Reineisen gefertigt, da die Sättigungsflussdichte dieses Materials sehr hoch ist.

Die Abnahmemessungen zeigten, dass das statische Magnetfeld im sensitiven Raum auf deutlich <73 µT reduziert werden konnte.