Kundenspezifische Abschirmungen, oftmals auch „Null Gauss Kammern“ genannt, werden nach den spezifischen Anforderungen des Kunden gefertigt. Die Anwendungen reichen von kleinsten Abschirmungen im Millimeterbereich bis hin zu spezieller Konstruktion für Maschinen oder Forschungsgeräte. Solche Abschirmungen werden in unzähligen Anwendungen, z.B. in Satelliten, Formel 1 Rennwagen, Medizinaltechnik, Zugüberwachungssensoren, elektronischen Wägesystemen, Metallabscheidern, Magnetrührwerken und vielen mehr, eingesetzt.

Geräteabschirmungen

Obwohl magnetische Abschirmungen oftmals als “Null Gauss Kammer” bezeichnet werden, ist ein absolutes Schirmen von Magnetfeldern auf “null Gauss” nur theoretisch möglich. In der Praxis bleibt ein Restfeld, wenn auch noch so klein, immer vorhanden.

Magnetische Abschirmungen für Geräte und Bauteile werden nach Anforderungen des Kunden gebaut. Abhängig von der Anwendung kommen entweder Nickel Eisen, sogenanntes “Mu-Metall”, Silizium Eisen, sogenanntes “Trafoblech/Elektroblech” oder Reineisen, meist noch kombiniert mit Aluminium, zum Einsatz. Die Teile werden im 3D-CAD Programm konstruiert und individuell als Einzelanfertigung oder in Serien gefertigt. Sind höchste Abschirmeigenschaften notwendig, ist ein sogenanntes “Schlussglühen” erforderlich. “Schlussgeglühtes”, oder thermisch behandeltes Material, besitzt in der Folge wesentlich bessere magnetische Abschirmeigenschaften.